"Momo"

Michael Ende - März 2012







für Großformat: Bild anklicken

Das Stück:

Momo ist ein Mädchen, das in der Ruine eines Amphitheaters am Stadtrand lebt. Sie versteht es, anderen zuzuhören und sie dadurch in ihren Bann zu ziehen.

Eines Tages tauchen in der Stadt graue Herren in Anzügen mit grauen Aktentaschen auf, die Zigarren rauchen. Sie reden den Menschen ein, sie dürften nur noch Nützliches tun, um Zeit zu sparen.

Momo aber findet die Wahrheit über die grauen Herren heraus und will ihren Freunden helfen. Da führt die Schildkröte Kassiopeia sie zu Meister Hora, der die Zeit verwaltet. Mit seiner Hilfe gelingt es ihr schließlich, die grauen Herren zu überwinden und den Menschen die geraubte Zeit zurückzugeben.

Der Autor:

Michael Ende wurde am 12. November 1929 als Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende in Garmisch-Partenkirchen geboren.

Bekannt wurde er als Kinderbuchautor mit "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer" (1960), "Momo" (1973), "Die unendliche Geschichte" (1979) und "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" (1989).

Doch er schrieb auch Gedichte, Fernsehspiele und Theaterstücke wie z.B. "Die Spielverderber" (1967), "Das Gauklermärchen" (1982), "Der Spiegel im Spiegel" (1984) und "Der Goggolori" (1986).

Seine Werke wurden in über 30 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen deutschen und internationalen Literaturpreisen gewürdigt. Michael Ende starb am 28. August 1995 in Filderstadt.


Meister Hora Andreas Lehm
Momo Carolin Heinrich
Kassiopeia Maike Tolks
graue Herren Anna Eberl
Carina Umlauf
Charlotte Wolf
Ricarda Martin
Gigi Fremdenführerin Lillian Wigers
Beppo Straßenkehrer Lorenz Wolf
der Gastwirt Nino Roman David
Liliana (Ninos Frau) Marina Osterberger
Frisör Fusi Sarah Heinrich
der Maurer Nicola Tobias Schwab
Polizist ...
Maurizio Karge
Puppe Bibigirl Marina Osterberger
Managerin Katrin Hörmann
Franco Nicklas David
Claudia Benita Behrendt
Paola Ricarda Martin
Maria Monja Tolks
Arbeiter Tobias Schwab
Moritz Grundei
Damen und Herren Sarah Heinrich
Marina Osterberger
Nicklas David
Katrin Hörmann
 
Regie Markus Seitz
Simone Seitz
Bühne Markus Schwab
Carlos Wildner
Jürgen Schwab
Stefan Grundei
Matthias Roßmanith
Norbert Ebner
Falko Fischer
Maurizio Karge
Licht Arne Redl
Christian Magnussen
Maske Sabine Hirsch
Yvetta Harnisch
Tanja Gärtner
Elif Akdan-Martins
Barbara Melcher
Martina Grundei
Sabine Heinrich
Plakat Markus Seitz
Kasse Gertraud Lehm

drucken   zurück
logo