"Kikerikiste"

Paul Maar - September 1999


für Großformat: Bild anklicken

Einladung zu den Schwäbischen Kulturtagen in Babenhausen

Zum Stück:

Die Kikerikiste entstand 1973 und ist eines der meistgespieltesten Stücke des bundesdeutschen Kindertheater.

Die Beziehung von Kümmel und Bartholomäus basiert trotz gelegentlicher Streitereien auf einer gegenseitigen liebevollen Fürsorge. Das eingespielte Gleichgewicht gerät jedoch durch das Auftreten des Musikmarschierers aus dem Lot.

Die zwei Freunde lassen sich gegeneinander aufhetzen und demütigen, bis sie lernen, sich gemeinsam zu behaupten.

 
2 Frösche gingen Samstags in den Frisiersalon,
sie wollten sich frisieren nach neuester Fasson.

Da sprach der Herr Frisierer: "Ihr seid ein dummes Paar.
Wie soll ich euch frisieren, ihr habt doch gar kein Haar."


Bartholomäus,
der Dicke, Starke
Matthias Lidl
Kümmel, der Kleine Christian Gerlach
Musikmarschierer Markus Schwab
 
Regie Mathias Krupna
Bühne
Maske
Kirsten Schwab
Norbert Ebner
Sandra Knollmann
Christiane Böggemann
Florian Einfalt

drucken   zurück
logo