News-Archiv 2015

 

14.12.2015
Das Jubiläumswochenende des NTM im Februar 2016

Liebe Freundinnen und Freunde des NTM, liebe Mitglieder,

wir haben das ideale Weihnachtsgeschenk für die Lieben.

Wie sicher schon aus der Zeitung, über die Homepage, durch Facebook oder durch die eine oder andere Mail bekannt sein dürfte, gibt es uns, das NTM, nun schon seit 25 Jahren. Dies feiern wir natürlich auch - wie es sich für einen Theaterverein gehört - mit etwas Kulturellem.

Am Wochenende 19. bis 21. Februar findet deshalb unser Theaterjubiläumswochenende mit Aufführungen aller drei Spielgruppen, also NTM Kids, NTM Neons und Erwachsene, statt.

Natürlich wird "Faust" nicht nur einmal aufgeführt. Die weiteren drei Aufführungen, alle im Papst-Johannes-Haus, finden am 26., 27. und 28. Februar, jeweils um 20:00 Uhr, statt.

Wir finden, dass Eintrittskarten immer ein gutes Weihnachtsgeschenk sind. Oder? Wer also noch kein Weihnachtsgeschenk hat oder noch ein weiteres benötigt: Die Karten sind ab sofort bei Elektro-Schuster in Mering oder online über die Homepage (gegen Vorkasse) erhältlich. Ab 1. Februar können diese dann auch telefonisch bei Familie Grundei bestellt werden.

Alle weiteren Informationen sind - wie immer - hier, auf der Homepage www.neues-theater-mering.de, oder auf unserer Facebook-Seite externer Link NTM Facebook-Seite zu finden.

Das NTM-Team wünscht fröhliche Weihnachten und einen guten Start in ein glückliches neues Jahr. Wir sehen uns im Februar ...


26.11.2015
Die NTM Kids und "Die kleine Hexe" - der Fleiß wird belohnt

Ensemble Die kleine Hexe Vier mal volles Haus im Dachtheater in der Schlossmühle ... und das an einem einzigen Wochenende. "Die kleine Hexe" hat dies möglich gemacht. Und das ganz ohne Hexerei.

Leuchtende Kinderaugen, erstaunte Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel, Die kleine Hexe, Abraxas und Co haben das Publikum der NTM Kids fest in ihren Bann gezogen. Die kurzweilige Inszenierung mit dem pfiffigen Bühnenbild gefiel Jung und Alt und brachte dem Ensemble viel Lob ein.

Die Kids, die zumeist mehr als eine Rolle hatten und sich hinter der Bühne geschwind umziehen und umstylen mussten, hatten viel Spaß und konnten mit Spielwitz und Charme überzeugen.

Ein großer Dank geht an das Regieteam, die Techniker und alle Helferinnen und Helfer (Bühnenbau, Maske, Kasse etc.).

Wer das Stück verpasst hat oder die Inszenierung gerne noch einmal sehen möchte, hat am 21. Februar 2016 noch einmal die Chance, mit den NTM Kids mitzufiebern. Alle weiteren Infos gibt es rechtzeitig hier auf unserer Homepage www.neues-theater-mering.de und auf unserer Facebook-Seite externer Link NTM Facebook-Seite.


25.10.2015
Intensives Probenwochenende des NTM

Sowohl fü die Erwachsenengruppe des NTM als auch für die NTM Kids, die Kindergruppe des NTM, standen dieses Wochenende intensive Proben und Vorbereitungen auf dem Plan.

Während sich die Erwachsenen am Freitag und Samstag zu einer Theaterklausur im Canisiushaus in Dinkelscherben/Häger aufhielten und sich zusätzlich am Sonntag zu einer ersten Besprechung in Sachen Technik, Bühnenbau und Maske trafen, probten die NTM Kids am Sonntagnachmittag im Dachtheater in der Schlossmühle.

Durchspielprobe Kleine Hexe Die Kindergruppe, die bereits in weniger als einem Monat für vier Aufführungen der "kleinen Hexe" auf der Bühne steht, spielte zum ersten Mal das gesamte Stück durch. Auch wenn der Text noch nicht so ganz perfekt sitzt und die eine oder andere Position der jungen Schauspielerinnen und Schauspieler auf der Bühne noch verändert werden muss, ist das Regieteam um Markus Schwab und Barbara Melcher sehr zufrieden mit dem Ensemble. Bis zu den Aufführungen am 21. und 22. November 2015 bleibt aber noch einiges zu tun.

Theaterklausur Faust Im Gegensatz dazu steht das Faust-Ensemble noch ziemlich am Anfang der Vorbereitungen: Die Rollen sind verteilt, die Walpurgisnachtszene ist bereits verfilmt und das Bühnenbauteam ist gerade in die Planungen eingestiegen. Die Vorstellungen und Wünsche von Regisseur Andreas Gärtner stellen für das Team eine neue Herausforderung dar, da das NTM mit dem "Projekt Faust - mediales Theater" eine Vielzahl neuer oder bereits erfolgreich verwendeter Medien-Elemente nutzen wird.

Für den Verein bedeuten die beiden Inszenierungen und die Vorbereitungen des Jubiläumswochenendes vom 19. bis 21. Februar 2016, an dem die Jugendgruppe NTM Neon auch noch einmal ihr zuletzt aufgeführtes Stück "Die Welle" zeigen wird, einen großen Aufwand: Zum einen müssen mit dem Papst-Johannes-Haus und dem Dachtheater in der Schlossmühle zwei Spielstätten und insgesamt drei Bühnen vorbereitet werden; zum anderen sind auch die Vereinsmitglieder doppelt und dreifach gefordert.

Aber die Theatermacher sind zuversichtlich und die Planungen sind vielversprechend, so dass das nächste halbe Jahr für das NTM sehr erfolgreich werden wird.


03.09.2015
Auf einen Drink mit Mephisto - Artikel auf neue-szene.de

Szene-Artikel Faust Mephisto Goethes Theaterklassiker "Faust" ist nach wie vor eines der meistgespielten Stücke in Deutschland, laut der gestern erschienenen Analyse des Deutschen Bühnenvereins wurde in der Spielzeit 2013/14 nur der Dauerbrenner "Tschick" öfter aufgeführt. Dass sich Laientheater an den Stoff wagen, dürfte eher selten sein, nichtsdestoweniger will das Neue Theater Mering im Februar 2016 das Pas de deux zwischen dem gelangweilten Universalgelehrten und dem teuflischen Verführer auf die Bühne bringen.

Als unterstützende Elemente setzt die Theatergruppe auf Videoeinspielungen, die zurzeit von einem professionellen Kamerateam gedreht werden. Am Samstag, 19.09., ist im Meringer Schlosshof von 12.00 bis 20.00 Uhr die berühmte Szene "Walpurgisnacht/Hexentanz" dran – ganz modern im Rahmen einer Clubnacht mit "Glücksspiel, Drogenmissbrauch, Sex und Alkoholexzess". Dafür werden noch Statisten zwischen 18 und 35 Jahren gesucht.

"Eure Aufgabe wäre es, ausgelassen zu tanzen und in Interaktion mit dem DJ eine entsprechende Hintergrundstimmung zu schaffen", so das Theaterteam. Als kleinen Anreiz gibt es neben guter Stimmung und Verpflegung zwei Theaterkarten und jeder Teilnehmer nimmt an der Verlosung eines 50-Euro-Einkaufsgutscheines teil. Anmeldung bitte an: video@neues-theater-mering.de, Tel. 0152 / 33 55 88 194 (Andreas Gärtner) oder über die Facebookseite externer Link Faust Facebook-Seite.

In diesem Sinne: Haut rein, ihr schwankenden Gestalten!

Hier externer Link gehts zum Originalartikel auf der Website von neue-szene.de.


22.08.2015
Die NTM Kids spielen "Die kleine Hexe"

Plakatbild Die kleine Hexe Nach dem großartigen Erfolg der NTM Kids mit dem Kinderstück "Der kleine Wassermann" im vergangen Jahr bereitet sich der NTM-Nachwuchs gerade auf die Aufführungen des zweiten Preußler-Stückes "Die kleine Hexe" vor.

Neben dem "kleinen Wassermann" und dem "kleinen Gespenst" ist die "kleine Hexe" eines der bekanntesten Stücke von Otfried Preußler. Nahezu jedes Kindes Kind kennt und liebt die Geschichten. Grund genug für die Kindergruppe des NTM, auch "Die kleine Hexe" zu inszenieren.

Unter der Regie von Markus Schwab, dem 1. Vorsitzenden des NTM, Barbara Melcher, Louisa Grötsch und Norbert Ebne [Link entfernt]r proben die 6- bis 12-jährigen Mitglieder des Ensembles derzeit intensiv für die vier Auftritte am 21. und 22. November 2015 im Dachtheater in der Schlossmühle.

Alle weiteren Informationen zum Stück, zum Autor und zu den Aufführungen sind unter der Rubrik "Die kleine Hexe" [Link entfernt] und auf der Facebook-Seite externer Link NTM Facebook-Seite des NTM zu finden.

Im Rahmen des Jubiläumswochenendes, welches das NTM anlässlich des 25-jährigen Bestehens vom 19. bis 21. Februar 2016 feiert, wird "Die kleine Hexe" am 21. Februar noch ein weiteres Mal im Dachtheater in der Schlossmühle aufgeführt.


21.08.2015
Komparsen für die Faust-Inszenierung gesucht

Flyer Video Faust Das Neue Theater Mering e.V. spielt im Februar 2016 Goethes Faust – Der Tragödie erster Teil.

Für die Aufführungen werden einige Filmsequenzen benötigt. Die Dreharbeiten werden von einem professionellen Kamerateam durchgeführt und von den regionalen Medien begleitet.

Unter anderem wird der Hexentanz zur Walpurgisnacht aufgenommen. Mephisto verführt Faust zum Besuch der Veranstaltung und führt ihm dabei die Ausschweifungen der Menschen vor Augen.

Zur Inszenierung dieser Szene hat sich das Team um Andreas Gärtner und Louisa Grötsch für eine moderne Adaption entschieden. Die Szene wird im Gewölbe des Meringer Schlosses, als exzessive Party in einer Diskothek, gedreht. Dies wird über eine tanzende Menge, mit kurzen Kamerablicken auf einzelne Details (Glücksspiel/Drogenmißbrauch/Sex/Alkoholexzess) dargestellt.

Für den Dreh der Filmsequenzen benötigt das NTM zur Darstellung der tanzenden Menge noch Komparsen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Aufgabe wird es sein, ausgelassen zu tanzen und in Interaktion mit dem DJ eine entsprechende Hintergrundstimmung zu schaffen.

Der Clip wird dann wärend der eigentlichen Aufführungen, die im Februar 2016 stattfinden, eingespielt.

Maske: Ausgefallen - unser Schminkteam kümmert sich darum
Kleidung: Dunkel, modern - die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Beispielbilder

Für gute Stimmung und Verpflegung wird durch das NTM gesorgt, außerdem erhält jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer zwei Theaterkarten und nimmt an der Verlosung eines 50 €-Einkaufsgutscheines teil.

Interessentinnen und Interessenten melden sich bitte per E-Mail (video@neues-theater-mering.de) oder über die Faust Facebook-Seite externer Link Faust Facebook-Seite.


16.07.2015
Das Neue Theater Mering spielt Faust
Zeitungsartikel Friedberger Allgemeine

"Der Goethe-Klassiker kommt zwar erst im Februar 2016 zur Aufführung. Aber bald gibt es einen Videodreh

Zwar wissen sie viel, doch möchten sie fast alles wissen: Die Macher des neuen Theater Mering wagen sich an den Klassiker der deutschen Literatur schlechthin heran - an Goethes Faust. Mitspieler sind herzlich willkommen. "Wir wollen einen Klassiker spielen. Aber auf unkonventionelle Art", sagt Regisseur Andreas Gärtner. Faust – der alte Menschheitsstoff soll in Mering auf ganz eigene und moderne Art auf die Bühne kommen.

Getreu dem alten Goethe-Motto "Hier bin ich Schauspieler, hier darf ich´s sein" sucht das Neue Theater Mering (NTM), das heuer auch sein 25-jähriges Bestehen feiert, nach Mitwirkenden – und zwar auf doppelte Art. Zum einen sind Schauspieler herzlich willkommen, die an der Inszenierung als solcher mitwirken möchten. Diverse Rollen, auch kleinere, sind offen und können noch besetzt werden. Und zum anderen werden Leute gesucht, die Lust auf einen Videodreh im August haben. Denn eine der Kernszenen des Dramas soll im Vorfeld auf Zelluloid gebannt und dann in Form einer Videoinstallation die reale Inszenierung vervollständigen: Der Hexensabbat der Walpurgisnacht. "Dort strömt die Menge zu dem Bösen; da muss sich manches Rätsel lösen", heißt es bei Goethe. Dem entsprechend schwebt Regisseur Andreas Gärtner und Video-Chefin Louisa Grötsch eine schwungvolle, tabubrechende Inszenierung mit möglichst vielen Hexen, Hexern und Verhexten vor. Gedreht werden soll voraussichtlich am 19. und/oder 20. September in uralten Gewölben des Meringer Schlosses, das gerade in eine Wohnanlage umgebaut wird – also direkt neben dem Dachtheater des NTM in der Schlossmühle. Die Mitwirkenden am Videodreh werden von den Schmink- und Kostümprofis des Neuen Theater Mering unkenntlich gemacht. Sie werden auf Wunsch namentlich aber im Textheft benannt.

Zur Erst-Auffüührung kommen soll Goethes Faust in der Fassung des NTM in Mering am 20. Februar 2016 im Papst-Johannes-Haus. Am selben Wochenende werden sich auch die Nachwuchsgruppen des NTM präsentieren. (ste)

Wer Interesse am Videodreh hat (bitte erst ab 18 Jahren) kann sich an die Email-Adresse video@neues-theater-mering.de wenden. Wer beim Stück mitmachen möchte, kann sich bis spätestens Ende Juli an die E-Mail-Adresse faust@neues-theater-mering.de wenden."


12.07.2015
Das wird "Der Tragödie erster Teil"

Buchtitel Faust I "Das also war des Pudels Kern!" Es ist soweit: Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums hat sich das NTM um Regisseur Andreas Gärtner dazu entschieden, "Faust. Der Tragödie erster Teil" auf die Bühne zu bringen.

Das wohl bekannteste Stück von Johann Wolfgang von Goethe und das meist besuchte Theaterstück an deutschen Bühnen ist eine Herausforderung für das NTM.

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. So wurde der Text selbst gekürzt, das Orga-Team hat seine Arbeit aufgenommen, Termine für einen Videodreh werden koordiniert und Helferinnen und Helfer, die als Komparsen und für Bühne, Technik und Maske benötigt werden, werden gesucht. ... Eine Mammutaufgabe.

Eine weitere Besonderheit wird der Ort der Aufführungen sein: Nach etlichen Jahren spielt das NTM wieder einmal im Papst-Johannes-Haus in Mering. Termine sind der 20.02., 26.02., 27.02. und 28.02.2016.

Die Premiere am 20.02.2016 findet im Rahmen des Festwochenendes zum Jubiläum des NTM statt und wird von den Auftritten der NTM Neons mit dem erfolgreich gespielten Stück "Die Welle" am 19.02.2015, ebenfalls im Papst-Johannes-Haus, und der NTM Kids mit der Inszenierung der "kleinen Hexe" am 21.02.2015 im Dachthater in der Schlossmühle, umrahmt.

Das NTM wird hier, auf der Homepage www.neues-theater-mering.de, auf der Facebook-Seite externer Link NTM Facebook-Seite des NTM und in einem eigenen Facebook-Auftritt über das Stück und alles Wesentliche und Wichtige informieren und berichten.


12.07.2015
NTM blickt auf 2014 zurück und freut sich auf das 25-jährige Jubiläum - Pressemitteilung

Die 25. Jahreshauptversammlung des Neuen Theaters Mering e.V. (NTM) stand ganz im Zeichen des bevorstehenden Jubiläums. Gefeiert wird mit einem Sommerfest, das in den Räumen des Heimat- und Volkstrachtenvereins "Almarausch" in Mering stattfinden wird. Dazu sind selbstverständlich alle Mitglieder aber auch die Gründungsmitglieder, die mittlerweile weit verstreut wohnen, eingeladen.

Besonders beeindruckend ist, dass Andreas Gärtner, Robert Seidl und Markus Schwab seit Gründung des Vereins am 30. März 1990 aktiv sind. Andreas Gärtner ist als Kassenwart seit Gründung des Vereins im Vorstand tätig. Gleiches gilt für Robert Seidl, der als langjähriger 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins lenkte und nun als Beisitzer im Vorstand und maßgeblich an den Erfolgen des NTM mitwirkt. Als 1. Vorsitzender folgte ihm Markus Schwab nach, der das Amt nun schon seit 2002 inne hat und auf dessen Initiative beispielsweise maßgeblich der Aufbau der Kinder- und der Jugendgruppe zurückgeht.

Das 25-jährige Jubiläum wird natürlich auch künstlerisch-kulturell gefeiert. Vom 19. bis 21. Februar 2016 findet ein Theaterwochenende mit drei Auftritten aller Spielgruppen statt. Den Anfang machen die NTM Neons, die am 19. Februar 2016 noch einmal die erfolgreiche Inszenierung des Jungendliteraturklassikers "Die Welle", diesmal im Papst-Johannes-Haus, auf die Bühne bringen. Der Samstag steht dann ganz im Zeichen der Premiere von Goethes "Faust. Der Tragödie erster Teil". Goethes wohl bekanntestes Werk ist das meistbesuchte Werk an deutschen Theatern, das schon unzählige Male aufgeführt wurde und eine Herausforderung für das gesamte Ensemble darstellt. Den Abschluss des Festwochenendes bildet ein Tag der offen Tür im NTM-Saal mit einem Auftritt der Kindergruppe NTM Kids, die nach dem Erfolg von Otfried Preußlers "Der kleine Wassermann" Anfang 2014 nun auch "Die kleine Hexe" spielen.

Neben dem "kleinen Wassermann" wurde im Jahr 2014 auch der zweite Teil des Sams "Am SAMStag kam das Sams zurück", übrigens die 43. Inszenierung des NTM, auf "die Bretter, die die Welt bedeuten", gebracht. Beide Stücke wurden von Meringer Publikum sehr gut angenommen und durchweg mit positiver Kritik verbunden.

Die Einnahmen aus den Stücken wurden sofort wieder in den Theatersaal in der Schlossmühle und in Requisiten investiert.

Aber auch außerhalb des Theatersaals in der Schlossmühle waren die Mitglieder des NTM aktiv: Egal ob beim Fußballgolf, beim Kegeln, bei Wander- und Hüttenwochenenden in den Bergen, beim Radlausflug oder beim Besuch anderer Amateur- und Profitheater, der Spaß und das gemeinsame Vereinsleben standen wie immer im Vordergrund.

Das Vereinsleben wird auch in Zukunft aktiv und abwechslungsreich gestaltet und Interessentinnen und Interessenten sind – wie immer – herzlich willkommen. Alle Informationen sind auf der Homepage www.neues-theater-mering.de oder auf der Facebook-Seite externer Link NTM Facebook-Seite zu finden.

Zum 31.12.2014 zählte der Verein 159 Mitglieder, wovon 62 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren waren. Das NTM stützt sich damit auf eine seit Jahren solide Mitgliederbasis. Und dies gilt gleichermaßen für die Vereinsfinanzen. So war auch die einstimmige Entlastung des Vorstandes eine reine Formalie.


06.04.2015
"Die Welle" Video-Trailer

Die Jugendgruppe des NTM geht beim Stück "Die Welle" neue Wege. Erstmals wurde im Vorfeld einer Aufführung ein Video-Trailer produziert, der nun auch bei YouTube externer Link zu sehen und in die NTM-Homepage eingebunden ist.

Louisa Grötsch nahm das Projekt in Angriff und es entstand ein Kurzfilm, der es in sich hat und der Lust auf die Aufführungen der NTM Neons macht.

Darum: Reinschauen … sowohl ins Video als auch bei den Aufführungen am 30.4., 2.5., 3.5. sowie am 8. und 10.5..

Die NTM Neons freuen sich darauf!

Weitere Informationen hier oder über die Facebook-Seite externer Link NTM Facebook-Seite des Vereins.


26.02.2015
Jahreshauptversammlung des NTM

Am 1. März 2015 findet die Jahreshauptversammlung des Neuen Theaters Mering e.V. im Dachtheater in der Schlossmühle statt. Beginn ist um 20 Uhr.

Auf der Tagesordnung stehen – neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr – die Planungen für das Jahr 2015 mit dem 25-jährigen Vereinsjubiläum, aus dessen Anlass verschiedene Veranstaltungen und Theateraufführungen aller Spielgruppen geplant sind.

Alle Vereinsmitglieder werden gebeten, an der Versammlung teilzunehmen. Interessenten und Gäste sind natürlich – wie immer – herzlich willkommen.

Weitere Informationen hier oder über die Facebook-Seite externer Link NTM Facebook-Seite des Vereins.


News-Archiv     2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2016 | 2017      Website

 


logo